Agrarsoziale Gesellschaft e.V.

Newsletter         


Menschen mit Betreuungsbedarf im „grünen Bereich“ –
Soziale Landwirtschaft in Niedersachsen

 
Auftraggeber    Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

BearbeitungDipl.-Ing. agr. Ines Fahning
M. Sc. Dagmar Babel
Dipl.-Ing. agr. Andrea Moser

Standabgeschlossen


In dem Projekt „Menschen mit Betreuungs­bedarf im ‚grünen Bereich‘ – Soziale Landwirtschaft in Niedersachsen“ lag der Fokus insbesondere auf sozialen Dienst­leistungen wie betreutes Arbeiten und/oder Wohnen von Menschen mit Behinderung in landwirt­schaftlichen Betrieben und den Beschäftigungs- und Betreuungs­angebote im ‚grünen Bereich‘ von Werkstätten für behinderte Menschen. Betriebe im ‚grünen Bereich‘ können neben Menschen mit psychischen, geistigen oder körperlichen Einschränkungen auch andere Menschen mit besonderen Bedürfnissen (z. B. ehemalige Drogenabhängige, sozial benachteiligte Jugendliche, Langzeit­arbeitslose, Senior/-innen) sinnvolle Tätigkeiten und das Erleben von Jahres und- Wachstumsrhythmen. Das gemeinschaftliche Arbeiten mit Pflanzen und Tieren und das Erleben der natürlichen Zusammenhänge sind geeignet, sowohl die körperliche und seelische Gesundheit zu fördern als auch das Selbst­bewusstsein zu stärken.

Mittels Literaturrecherche, Experteninterviews, Online-Befragung und Betriebsbesuchen sowie qualitativen Interviews mit Betriebsleitern/-innen und Werkstatt­mitarbeiter/-innen wurden die genannten Beschäftigungs- und Betreuungs­angebote untersucht und die in diesem Bereich aktiven Institutionen und Organisationen erfasst. Auch das Potenzial und der Bedarf an Angeboten Sozialer Landwirtschaft wurden ermittelt. Ein weiteres Ziel bestand darin, die Möglichkeiten der Finanzierung, Beratungsbedarf und Beratungs­angebote, fachliche Begleitung, Aus- und Weiterbildung, Vernetzung sowie Förder­möglich­keiten für landwirt­schaftliche Betriebe abzubilden. Dabei ging es auch darum, bestehende Probleme und Hindernisse zu beleuchten.

Die Ergebnisse der Studie bieten Anknüpfungspunkte für die Förderung der weiteren Entwicklung der Sozialen Landwirtschaft in Niedersachsen.
Den Abschlussbericht finden Sie hier auf der Website des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.




zurück zur Übersicht Forschungsübersichtzum Seitenanfang
 


|  Startseite  |  Wir über uns  |  Förderer und Auftraggeber  |  Veranstaltungen  |  Publikationen  |  Stiftung  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |