Agrarsoziale Gesellschaft e.V.

Newsletter         


Das Digitale-Dorf-Mobil

Das Digitale Dorf-Mobil Liebe Mitglieder und Freunde der ASG,

es ist soweit: Gemeinsam mit der Ländlichen Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V. (LEB), der Freien Altenarbeit Göttingen e.V. (FAG) und der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) | Fakultät Ressourcen­management haben wir aus einer Idee der LEB ein innovatives und wissen­schaftlich untermauertes Projekt entwickelt, das die LEB beim Bundes­ministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur zweiten Voting-Runde eingereicht hat.

Nachdem „Das digitale Dorf-Mobil“ im Januar als eine der 30 besten Ideen für unsere Gesellschaft im „Wettbewerb für Soziale Innovationen“ des BMBF ausgewählt wurde, ist viel passiert: Aus der Idee wurde gemeinsam von den vier Projekt­partnern ein innovatives und wissen­schaftlich unter­mauertes Projekt „DigiMo“ entwickelt.

Die Kernidee des DigiMo ist, mit mehreren digitalen Dorf-Mobilen direkt in die ländlichen Räume zu fahren, um junge und ältere Menschen mit einem attraktiven Angebot zur Medienkompetenz zusammen­zubringen. Um die Besuche des DigiMo nachhaltig zu verankern, sollen vor Ort ansässige Menschen zu digitalen Paten ausgebildet werden.

Für unser Projekt voten!

Die 30 besten Ideen gehen nun in ein zweites Abstimmungsverfahren, bei dem Bürger*innen die Idee unterstützen können, die sie am besten finden. Die 10 meistgewählten Ideen dürfen dann in eine wissenschaftlich begleitete 2-jährige Erprobungsphase starten. Wir hoffen, dass Sie unser Projekt „Das Digitale-Dorf-Mobil“ mit ihrer Stimme unterstützen, damit unsere Idee umgesetzt werden kann.

Ab sofort bis zum 21. Juni können Sie erneut für das DigiMo voten.

Beim Voten ist es leider nicht mit einem Klick getan, aber ganz so schlimm wird auch nicht, weil wir Ihnen Hilfen an die Hand geben. Für das Voten sind neben der Angabe des eigenen Namens, der E-Mail-Adresse und des Alters auch das Anklicken der Teilnahme­bedingungen und der Datenschutz­hinweise erforderlich (ist ganz schnell gemacht). Und dann lassen Sie sich bitte nicht dadurch abschrecken, dass 3 Fragen gestellt werden, für deren Beantwortung es von Vorteil wäre, wenn Sie den Projekt­antrag ein wenig kennen. Für alle anderen haben wir hier ein paar Stichworte als Anregungen für Antworten und eigene Ideen.
  1. Weshalb denken Sie, dass gerade diese Idee von besonderer Bedeutung für unsere Gesellschaft ist?
    Verbesserung der digitalen Kompetenz im ländlichen Raum, alle Generationen werden bei der Digitali­sierung mitgenommen, generationen­über­greifendes Lernen, attraktive und partizi­pative Beratungs- und Bildungs­formate in Dorf, Bildungsangebote anhand von Bedarfs­ermittlung, Selbstbefähigung im Umgang mit der Kommunikations­technik, Ausprobieren digitaler Endgeräte, Miteinander stärkt Dorf­gemeinschaft und steigert Lebensqualität, Verbesserung der Kommunikation unter Dorf­bewohner*innen, Steigerung der Attrak­tivität für die Rückkehr in den ländlichen Raum für junge Menschen, bessere Netz­leistungen im Dorf durch mobiles WLAN.
  2. Wie beurteilen Sie die Entwicklung der Idee innerhalb der letzten sechs Monate? (Anhand des Konzeptes)
    Viele neue, zusätzliche Ideen, Innovatives hinzugekommen, soziale Aspekte im Dorf heraus­gearbeitet, Öffent­lich­keits­arbeit hat einen hohen Stellenwert bekommen, Film drehen ist eine super Idee für die Öffent­lich­keits­arbeit, Konzept ist „runder“ geworden.
  3. Welche Empfehlung zur Weiterentwicklung in der Erprobungsphase haben Sie für das Team?
    (Antwort wird nach Ende des Verfahrens direkt und anonym an uns weitergegeben)
    Anfrage bei Firma xy zwecks Sponsoring von elektro­nischen Geräten, Jugendliche könnten Computer zusammenbauen oder reparieren, intensive Zusammen­arbeit mit Vereinen, um möglichst viele Menschen zu erreichen.
Wenn Sie nun für uns voten möchten, dann können Sie dies unter:

www.gesellschaft-der-ideen.de/userflow.php


Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Informationen und Neuigkeiten rund ums DigiMo finden Sie unter:

www.goettingen.leb-niedersachsen.de/das-digitale-dorf-mobil-153.html

www.gesellschaft-der-ideen.de/ideen.php

www.facebook.com/AgrarsozialeGesellschaft

www.youtube.com/watch?v=cxpAFjkkOfw




zurück zur Übersicht Forschungsübersichtzum Seitenanfang
 


|  Startseite  |  Wir über uns  |  Förderer und Auftraggeber  |  Veranstaltungen  |  Publikationen  |  Stiftung  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |